Wer wir sind

Wir sind ein Netzwerk ehrenamtlicher Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kelkheim. Wir möchten die Flüchtlinge als neue Mitbürgerinnen und Mitbürger willkommen heißen und sie beim Einleben in ihrem neuen Zuhause begleiten. Die Helferinnen und Helfer bringen sich auf unterschiedliche Art und Weise je nach Interesse, Fähigkeiten und Verfügbarkeit dafür ein.

Wir unterstützen die Flüchtlinge bei Behördengängen, Arztbesuchen, persönlichen Anliegen und besonders beim Erlernen der deutschen Sprache. Dabei fördern wir bewusst ihre Selbständigkeit und Integration.

Es gibt insgesamt fünf Arbeitskreise. Jeder wird von einer Koordinatorin betreut und organisiert. Diese fünf Koordinatorinnen sind erste Ansprechpartner für die Flüchtlinge und die ehrenamtlichen Helfer. Sie haben den Überblick und erfahren rasch von den Bedürfnissen und Nöten, bei denen es zu handeln gilt, und stellen die nötigen Hilfen und Kontakte zur Verfügung.

 

Die Entstehungsgeschichte der fünf Arbeitskreise ist unterschiedlich lang: So schaut Ruppertshain z.B. schon auf eine mehr als fünfjährige Erfahrung zurück. Kelkheim-Mitte 2 ist erst im Oktober 2015 neu entstanden, als wegen der steigenden Zahl der Flüchtlinge eine weitere Unterkunft vom Main-Taunus-Kreis angemietet wurde.

 

Damit möglichst alle Flüchtlinge und Helferinnen und Helfer von diesen unterschiedlichen Erfahrungen, Kenntnissen und Kontakten profitieren, treffen sich die fünf Koordinatorinnen laufend. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Treffen der Koordinatorinnen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Kelkheim.

 

Flüchtlinge willkommen heißen, begleiten und Hilfestellungen für die Aufgaben des Alltags geben - dafür stehen wir!

 

Arbeitskreise

Die Flüchtlingshilfe Kelkheim ist entsprechend der Lage der Unterkünfte in folgenden Arbeitskreisen organisiert:

Arbeitskreis Kelkheim-Mitte

Arbeitskreis Kelkheim-Mitte 2

Arbeitskreis Kelkheim-Fischbach

Arbeitskreis Kelkheim-Münster

Arbeitskreis Kelkheim-Ruppertshain

 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne mithilfe des Formulars oder unter den einzelnen Arbeitsgruppen.

Für Spendenangebote nutzen Sie bitte immer die Links unter Sachspenden.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.